Rad_2

Aktualisiert:
03.08.2016

 

Schatten Forchheim
1995

Im Radtourenfahrten Bayerncup belegte der RSV den 24. Platz.

homm_neige-21

 

Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier machte wieder den Jahresabschluss. Die Tombola wieder riesig. Das Nebenzimmer platzte aus allen Nähten. Schön war’s trotzdem.

fahrrad-16

 

Bodenseerundfahrt

Nahmen Ott Fritz, Dötzer Hilde, Neubauer Waltraud, Schechtel Wolfgang, Zapf Siegfried, Lindner Birgit, Ponner Klaus, Hofmann Carmen sowie Stilkerich Markus teil. Stattliche 230 Kilometer stellten die Teilnehmer vom RSV vor keine allzu großen Probleme.

Übernachtung war auf dem Campingplatz Altenrhein mit 2 Zelten. Verpflegung alles in eigener Regie. Neben unserem Zelt haben wir den Tipp von einem Bodenseeteilnehmer erhalten, dass das Frühjahrstraining von Carousell-Reisen in Italien super organisiert sei. Haben vor da evtl. mitzufahren.

radsport-0021

 

Radtour 1995

Hamburg  – Forchheim

Alle waren gespannt, würde das Orga-Team unter Leitung von Klaus Ponner eine Benefiz-tour mit 40 Teilnehmern und einer Gesamtstrecke von 888 Kilometern ohne größere Probleme meistern können.

Von Hamburg über Zeven – Verden – Petershagen – Hameln – Höxter – Kassel – Bad <Hersfeld – Würzburg – Hassfurt – Forchheim.

Jeden Tag wurden die Radler vom jeweiligen Bürgermeister empfangen um die Werbetrommel für die Sammlung zu rühren. Eine Ergebnis das sich sehen lassen kann. Sage und schreibe 5165,02 DM konnten so auf das Konto der deutschen Kinderkrebshilfe überwiesen werden..

Beim großen Abschlussfest am Rathausplatz wurden die Radler vom Schirmherrn Oberbürgermeister Franz Stumpf empfangen. Bei seinem Grußwort bedankte sich der OB ausdrücklich nochmals für das Angagement der Radler.

Auch die größten Schwierigkeiten wurden gemeistert. An zwei Unterkünften wurde vor unserer Ankunft von einem Unbekannten unter fadenscheinigen Argumenten unsere Übernachtung abbestellt.

 

 

Erneuter Rückschlag

Und wieder musste der RSV einen Rückschlag hinnehmen. Der Gerichtsvollzieher stellte sich beim Vorsitzenden vor. Rechnungen wurde von Frank Rene Kreuz nicht beglichen. Der Telefonbuchverlag klagte gegen den RSV. Im Januar 94 hatte Kreutz der Versammlung den Vorschlag gemacht den RSV in den gelben Seiten eintragen zu lassen. Die Versammlung lehnte dies wegen der hohen Kosten von über 500 DM ab. Kreutz lies den Eintrag trotzdem machen ohne Wissen der Versammlung.

So kam es dann, das Klaus Ponner den Gerichtsvollzieher unverrichteter Dinge wieder heim schickte. Nach unzähligen Briefwechseln der Anwälte, kam es dann zum Gerichtstermin.

Hier wurde schnell klar dass beim ehem. Vorstand Kreutz der vor dem Amtsgericht Forchheim schon einen Offenbarungseid geleistet hatte nix zu holen war. Der Richter gab zu verstehen dass hier der RSV nicht schadlos aus der Sache rauskommen würde, und am Schluss doch zahlen müsste.

So zog Vorsitzender Klaus Ponner den Einspruch zurück. Am Schluss blieb eine Rechnung von fast 1000 DM für den RSV.

fahrrad-16

 

Radtouren

Schwabach, Neumarkt, Herpersdorf, Lauf, Neustadt, Erlangen, Ansbach, und Fürth, waren die Ziele.

fahrrad-16

 

Mittelfranken - Cup

Wurde sich beteiligt

 

20.06.1995

Eintrag Vereinsregister Amtsgericht Forchheim VR 506

 

fahrrad-16

 

Rhönmarathon

Eine stattlichen Anzahl war mit dabei.

narren-0036

 

 

Beim Faschingszug marschierte man wieder mit. Alfons Neubauer und Klaus Ponner schmückten einen Handwagen mit viel Liebe. Für die meisten war es ein anstrengendes Faschingswochenende. Da man am Samstagabend noch am Ball der Vereine mit großer Anzahl teilnahm.

 

Ende Januar

Bestandserhebung

Der Verein zählte der Verein 13 Mitglieder. Ein Anfang war gemacht. Sollte jetzt Ruhe einkehren??

 

20.01 1995

Jahreshauptversammlung

wird großes beschlossen. Eine Radtour unter dem Dach des RSV. zugunsten krebskranker Kinder. Für die deutsche Kinderkrebshilfe.

Da ein neuer Vorsitzender gesucht wurde ließ sich 2. Vorstand Klaus Ponner nicht lange bitten. Er gab sein laufendes Amt zurück und wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Siggi Zapf wurde zum Stellvertreter gewählt.

 

08.01.1995

Ausschlussverfahren

wurde gegen Carsten und Herta Dennerlein, sowie Frank Rene Kreutz, aufgrund des Verstoßes gegen die Vereinssatzung §6 ein Ausschlussverfahren erwirkt.

Startseite   Termine   Verein   Links   Kontakt   Gästebuch   Impressum