Rad_2

Aktualisiert:
03.08.2016

 

Schatten Forchheim
4. Radtour

01. - 09. August 1998 => Etappenfahrt

Forchheim - Coburg - Meiningen - Eisenach - Weimar - Dittrichshütte - Saalfeld - Walsburg - Hof - Burgkunstadt

Radtour 1998

Das war sie, die Radtour die keiner vergisst. Für viele war es das erste mal das sie in die neuen Bundesländer kommen. Das ist aber hier nicht gemeint. Sondern die Schwierigkeit der Tour. Rund um den Thüringer Wald. Leide nicht nur um, sondern auch durch den Thüringer Wald. Das Wetter war anfangs auch nicht ganz so toll.

Nach Coburg, und Meiningen war’s kein Problem. Aber dann nach Eisenach über dem Rennsteig weiter nach Eisenach , wo wir im alt-ehrwürdigem Wartburgstadion übernachten durften. So hat’s auch ausgesehen. An de nächsten Station in Weimar trafen wir auf einen total überforderten Grillmeister der es nicht schaffte die 38 Teilnehmer einigermaßen satt zu kriegen.

Als kleine Königsetappe durfte die Etappe nach Dittrichshütte gesehen werden. Die letzten 3 >Kilometer vor der Unterkunft gingen steil bergauf..

Die Entschädigung dafür kam am nächsten Tag. Wir alle besuchten die weltbekannte Feengrotte in Saalfeld.
Feengrotte

Stausee Hohenwarte
Entlang am Stausee Hohenwarte nach Walsburg zum Hotel Fuchsbau.

Die Etappe nach Hof stellte alles noch mal in den Schatten. Der Frankenwald hatte es in sich. Zwar nur 80 km. Aber heftige Steigungen. 

Am vorletzten Tag fuhren wir weiter nach Burgkunstadt. Die Etappe war nicht schwer trotz der 90 km, nur die 36 Grad Hitze machte vielen zu schaffen.

Am letzten Tag ging es fast nur abwärts, ein toller ausklang für eine Tour.

Aber 750 km steckten vielen Teilnehmern in den Knochen. .

Startseite   Termine   Verein   Links   Kontakt   Gästebuch   Impressum